Hallo Gast
Login
Schließen
Registrierung
Schließen
Sonnenertrag beschäftigt sich in erster Linie mit Photovoltaik und nachhaltigen Energien. Wir unterhalten die Photovoltaik Datenbank in der unsere Nutzer ihre Erträge und Anlagen untereinander vergleiche können. Neu ist der Datenimport über Solarlog und Sunnyreport.
Anzeige Anzeige
Jetzt Spenden

Hier sehen Sie die aktuellen Spenden. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Nur gemeinsam sind wir stark!

Alle neuen Spenden hier.

Unsere Top-Sponsoren

Neueste Spenden

Umfragen

Umfragen

Schon auf unserer Sonnenertrag.de-Seite gab es früher Umfragen, welche bei unseren Besuchern sehr beliebt waren. Aus diesem Grund wollen wir diese Tradition hier wieder aufleben lassen und Ihnen hier regelmäßig Umfragen anbieten. Die Themen der Umfragen sollen aus dem Bereich der erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Photovoltaik kommen. Natürlich wird es auch Umfragen zu Sonnenertrag selbst geben. Hauptsächlich wollen wir die Ideen oder Vorschläge unserer Nutzer bei den Umfragen umsetzen. Die Umfrage ist ein weiterer Schritt unsere User besser in unsere Gemeinschaft einzubinden.

Reinigung von Photovoltaikmodulen- sinnvoll oder überflüssig?

Immer wieder kann man in Werbeversprechen lesen, dass die Reinigung von Photovoltaikmodulen die Erträge der Anlage deutlich erhöhen würde. Wie stehen Sie zur Thematik. Glauben Sie daran, dass durch die Reinigung von Photovoltaikmodulen die Leistung nachhaltig gesteigert werden kann?
Aktiv von 31.03.2012 bis 30.04.2012
246 Stimmen
Erstellt von BOBO
Diese Umfrage ist bereits beendet!

33 Kommentare

binoma
Ich heize mit Pellets. Alle meine Nachbarn haben einen Kamin (Festbrennstoffe). Nach dem ich meine Anlage 2013 (Anlage 4,5 Jahre am Netz) näher betrachtet hatte, fiel mir Ruß auf. Je näher am Schonstein, desto mehr. Hatte ich versucht zu reinigen. Ich meine es ist besser geworden (2013 war insgesamt mein schlechtestes Jahr). Alle 2 - 3 Jahre werde ich mir die Module ansehen und neu entscheiden. Ich glaube alle 3 Jahre muss ich ran.

Familie Schenk
Man kann ja auch überlegen, ob im Sommer eine Kühlung mittels Sprenkleranlage sinnvoll ist. Ich habe das im August mal mit dem Gartenschlauch ausprobiert, das war schon feststellbar. Lohnenswert ist sowas dann aber wohl nur mit eigenem Hauswasserwerk, wobei das mehr an Strom dann eventuell für die Pumpe verbraucht wird. Könnt ihr ja auch mal drüber diskutieren. ;-)

Ehrlenspiel
Bei meiner Dachanlage ist Reinigen zu gefährlich. Aber könnte man nicht mal einen Vergleichstest vergleichbarer Anlagen organisieren?

Rolos Sonnenstrom
Habe eines von 2 identischen Modulfeldern nach 3 Betriebsjahren gereinigt. Ein Vergleich der Erträge ergab keinen messbaren Unterschied. Allerdings stehen meine Module mit 45° relativ steil, da ist der Selbstreinigungseffekt evtl. besser.

JVe
Ich sah vor kurzel eine Anlage die unter den EVU-Zuleitungen (Stromversorgung per Dachständer) von den Vögeln die auf den Leitungen sitzen total versaut war. Da würde ich eine Reinigung für sehr sinnvoll erachten. Sonst reicht sicher der Regen aus.

giacomo
ogni tre mesi circa - senza prodotti chimici ma solo acqua distillata.

kuckuck
Habe erst letzte Woche meine oberste Modulreihe gereinigt, da von meiner Holzheizung doch so einige Verschmutzung in Schornsteinnähe hängen geblieben ist. Das zog gleich den gesamten String in der Leistung zurück. Festgestellt hab ich es in der SolarLog-Auswertung, mein dritter, oberster String hatte immer ca. 32% der Gesamtleistung. Dies war jetzt nach dem Winter, sicher auch durch wenig Schnee und Regen, zurückgegangen auf ca. 27%. Auf meiner Dachnordseite habe ich ein durchgehendes Laufbrett, so das die Reinigung kein großes Problem war und die Leistung ging sichtbar wieder nach oben.

koitzfre
Bei geringen Dachneigungen kann es sinnvoll sein! Bei mir mußich bei 28 Grad Neigung im Winter mal den Schnee wegschieben, wenn man aber den prozentuale Anteil des Ertrages im Winter sieht ist das schon witzlos. In Wald oder Feldnähe wenn bemoosung oder wenn Algen an der Hauswand zu sehen sind könnte man die Anlage mal mit einem Teleskopbesen und Wasser reinigen.

MMB
Bei waldnahen Anlagen mag es Grund zur manuellen Reinigung geben.

sonnengeld
Ich habe ein Maschine gebaut zur Reinigung von PV-Modulen. Meine Anlage liegt direkt neben einem Kuhstall und wird stark verschmutzt. Daher muss ich jedes Jahr reinigen.

Seydel-Sun
Ich kenne mich dazu zu wenig aus, denke aber, dass die Kosten für die Reinigung höher sein wird als der Mehrertrag danach. Außerdem ist es wohl schon so sein, dass die Module durch die Reibung des abrutschenden Schnees oder durch Starkregen vom groben Schmutz befreit wird. Im Frühling lieht manchmal dick die Pollen drauf und habe dadurch keine einbußen feststellen können.

pantau 1
Ich habe mir einen Telesskopbesen 16m gekauft, habe einmal Vogelkot entfernt. Ansonsten, denke ich an Selbstreinigung.

ziehen
Eine gewerbliche Reinigung von Kleinanlagen auf Wohnhausdächern ist sicherlich völlig überzogen und überflüssig. Bei größeren Anlagen vielleicht sinnvoll. Osmotisches Wasser und ähnlicher Firlefanz braucht dazu aber kein Mensch. Aber selber reinigen, das empfehle ich jedem Betreiber und kann man als Wohnhausdach-Betreiber leicht und kostenlos machen. Wer Schnee mit Teleskopstange und Einwascher räumt, macht schon automatisch eine ausreichende Reinigung. Kurzfristige Erfolge z.B. bei Pollenbelag etc. sind dabei Nebensache. Die Hauptwirkung einer solchen Reinigung sehe ich langfristig. Sie verhindert nämlich zuverlässig die schleichende Bildung und Etablierung eines Schmutzschleiers vom unteren Rand der Module her. Dieser bewirkt einen Hauptteil der Moduldegradation und wird von vielen Betreibern erst nach Jahren, wenn überhaupt entdeckt. Dann aber ist schon viel und nennenswert Ertrag verloren gegangen. Zumal die Verschmutzung sich mit den Jahren beschleunigt, gleichzeitig der Schmutzschleier immer fester haftet und nur noch mit immer mehr Aufwand zu entfernen ist. Daher lieber öfter günstig und mit wenig Aufwand reinigen, als gelegentlich teuer und mit hohem Aufwand reinigen.

SOL 10
Es können nicht alle Faktoren berücksichtigt werden, je nach Dachneigung, Standort etc. könnte der Nutzen variieren

lindenstolz
Reinigung in Eigenleistung.

beautysun14
Der Nutzen einer zusätzlichen Reinigung wird vielleicht bei Anlagen mit Dachneigung unter 25 Grad messbar sein. Meine Anlage mit 44 Grad Neigung sieht nur natürlichen Regen und läuft bestens.

soli
Der Pollenstaub auf meiner kleinen Flachdachanlage lässt sich schnell entfernen. Will heissen: Die Antworten werden sehr situationsbedingt ausfallen. Bleibt sauber "Jungs"!

Haide
Wir haben unsere Anlage nach knapp 8 Jahren reinigen lassen und waren überrascht was sich trotz Regen und Schnee für ein Film gebildet hatte, z.B. von den Ölheizungen der Umgebung. Vergleich noch schwer, da 2010 und 2011 extrem unterschiedliche Jahre waren

hdb
Ich habe eine Anlage 30 kWp BJ 2006, 18 Grad Neigung, neben einem Hackschnitzellager (häufiger Lade- und Transportverkehr). Mir war 2010 eine deutliche Leistungsminderung im Vergleich zu Nachbaranlagen aufgefallen. bBei der Sichtprüfung der Module (mit Leiter raufsteigen und ein Modul wischen) fand ich eine klebrig-schwarze Sicht auf der Oberfläche, die von unten schlecht zu sehen war. Ich habe die Anlage von einer Firma für 370.- Euro netto reinigen lassen (Hochreines Wasser. Lanze mit Rotationswalzenbürsten). Die Anlage sah danach aus wie neu. Ich habe danach den Ertrag der Folgemonate in Bezug auf den Ertrag der Nachbaranlage verglichen. Dabei habe ich eine Ertragserhöhung durch Reinigung meiner Anlage von 13%!!! festgestellt. Ich prüfe jetzt jählich meine Moduloberflächen meiner Anlagen und entscheide einzeln über Reinigung. am 16.4. wird meinen 130 kWp Anlage BJ 4/2010 auf einer Schweinemastanlage gereinigt.

Praus Wolfgang
Meine Anlage habe ich knapp 3 Jahre,bis jetzt läuft sie genauso gut wie am 1.Tag.Ich halte eine reinigung für überflüssig.

Niphja
Gesteigert wird die Leistung allemal aber ob es sich lohnt diese durch Dritte reinigen zu lassen, sei dahingestellt. Erst bei "Schweinemastbetrieben" könnte ich mir dies als sinnvoll vorstellen.

Blimp
Ich habe bei der Firma gaugler-umwelt, Binswangen wegen einer Reinigung angefragt und keine Antwort erhalten!

Compunerved
Wenn wieder so heftig der Pollenflug einsetzt, ist es bestimmt sinnvoll nicht erst auf den nächsten Regen zu warten....

willhelmsfelder
Leider habe ich diesbezüglich noch keine direkte Erfahrung sammeln können, da meine Anlage erst diesen Monat in Betrieb ging.

Wechsel-Richter
Ich habe zwei identische Strings (38° Neigung). Eine Reinigung bringt keinen Erfolg. Selbst dicker Blütenstaub behindert NICHT. Bei flachen Anlagen oder auf Schweineställen ist eine Reinigung aber sicherlich sinnvoll.

hdoerle
Ich wohne im ländlichen Raum, reinige mit Regenwasser bei sichtbarer Verschmutzung und kann ablesen das es sich lohnt ;-) Rapsblüte, Pollenflug oder einfach nur längere regenlose Zeiten verschlechtern den Ertrag.

spenser_solar
Meines Ermessens macht zusätzliche Reinigung nur bei außergewöhnlich verschmutzen Modulen und bei Verunreinigungen, die Regen und Schnee nicht schaffen (z. B. Randbewuchs durch Flechten), einen Sinn. Dies muß aber individuell beurteilt werden. Pauschale Reinigungsintervalle sind nur für den Reinigungsbetrieb eine "saubere" Sache.

stroHaus
Mechanische Reinigung ist eine Notlösung für sehr flach liegende Module - alle anderen reinigt das, was von oben kommt. Ist wie Unterbodenreinigung - die macht auch nur den Waschstraßenbetreiber glücklich.

peugeot309
Mehrfachauswahl wäre günstiger, da sich sich Aussagen gegenseitig ja nicht ausschließen.

schmitzhd
Ich werde es wohl im 5-Jahresrythmus machen lassen.

Klümp
Ich reinige meine Anlage seit 1994 einmal jährlich mit leichtem Pril-Wasser und einer Bürste an der Unterkante im Bereich des Übergangs von der Modul-Oberfläche zum Alu-Rahmen. Nur dort ist eine bleibende Verschmutzung wahrnehmbar. - Die Erträge haben sich, wahrscheinlich auch aus Klima-Änderungsgründen von 960 kWh/kWp a in den 1990-er Jahren auf 1016,7 kWh/kWp a im Jahr 2011 erhöht!-Ich bin davon überzeugt, daß regelmäßiges Reinigen, besonders bei flacher geneigten Anlagen < = 30° sehr sinnvoll ist. Bei einer von mir betreuten Anlage war 10 Jahre lang nichts geschehen,! Dort war eine deutlich feste Schmutzschicht nur mit Porzellan-Scheuermilch sehr mühsam zu entfernen.Ein Ertragsvergleich wird erst in ein paar Jahren möglich sein. Klümp

wolfen
Eine Ertragsminderung kann ich nach zweieinhalb Jahren Betrieb ohne Reinigung nicht feststellen.

BS-Sulingen
Die Langzeitwirkung von Reinigung ist nicht bekannt und eventuell kontraproduktiv, wenn die elektrische Sicherheit leidet.

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare abgeben

Umfragen

Was sind mir die Sonnenertragsseiten wert?

01.09.2016 - 31.10.2016 | 33 Stimmen | Details ansehen

Klimawandel - Ursache der Umweltkatastrophen?

29.06.2016 - 31.07.2016 | 165 Stimmen | Details ansehen

Das Auto im Jahr 2030

01.06.2016 - 28.06.2016 | 108 Stimmen | Details ansehen

Der beste Tagesertrag meiner PV-Anlage

01.05.2016 - 31.05.2016 | 176 Stimmen | Details ansehen

Lesen Sie Photovoltaikfachzeitschriften

01.04.2016 - 30.04.2016 | 170 Stimmen | Details ansehen

Wie sollen Elektro-Autos gefördert werden?

01.02.2016 - 28.02.2016 | 129 Stimmen | Details ansehen

Klimawandel ein Problem oder Normalität?

01.12.2015 - 30.12.2015 | 105 Stimmen | Details ansehen

Bester Monatsertrag Ihrer Photovoltaikanlage

31.07.2015 - 30.08.2015 | 229 Stimmen | Details ansehen

Lagerung von Atommüll

30.06.2015 - 30.07.2015 | 111 Stimmen | Details ansehen

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien

31.05.2015 - 29.06.2015 | 122 Stimmen | Details ansehen

Schneeverhalten auf der Modulfläche

01.03.2015 - 30.03.2015 | 129 Stimmen | Details ansehen

Atomstromausstieg - kommt er wirklich?

31.01.2015 - 28.02.2015 | 103 Stimmen | Details ansehen

Neue Eigenstrom-PV-Anlagen

31.10.2014 - 29.11.2014 | 171 Stimmen | Details ansehen

maximaler Tagesertrag in welchem Monat?

31.08.2014 - 29.09.2014 | 146 Stimmen | Details ansehen

Diskussionsforen für Photovoltaik

01.08.2014 - 30.08.2014 | 122 Stimmen | Details ansehen

Sorge vor Sturm und Gewitter?

01.07.2014 - 31.07.2014 | 164 Stimmen | Details ansehen

Windkraftanlagen

01.06.2014 - 30.06.2014 | 130 Stimmen | Details ansehen

Wartung Ihrer Photovoltaikanlage

31.03.2014 - 30.04.2014 | 229 Stimmen | Details ansehen

Elektro-Kraftfahrzeuge

01.03.2014 - 30.03.2014 | 245 Stimmen | Details ansehen

Diebstahl von Photovoltaikanlagen

31.01.2014 - 28.02.2014 | 143 Stimmen | Details ansehen

Das Hilfeforum www.forum-sonne.de

30.11.2013 - 30.12.2013 | 123 Stimmen | Details ansehen

Insolvenz vieler Firmen auf dem PV-Sektor

31.10.2013 - 29.11.2013 | 135 Stimmen | Details ansehen

Bundestagswahl 2013 und wie geht es weiter?

30.09.2013 - 30.10.2013 | 132 Stimmen | Details ansehen

Wechsel des Stromanbieters

31.08.2013 - 29.09.2013 | 201 Stimmen | Details ansehen

Mangelhafte Photovoltaikanlagen

31.07.2013 - 30.08.2013 | 231 Stimmen | Details ansehen

Kann 2013 noch ein gutes PV-Jahr werden

30.04.2013 - 30.05.2013 | 127 Stimmen | Details ansehen

Häufigkeit Ihrer Besuche auf Sonnenertrag

31.03.2013 - 29.04.2013 | 248 Stimmen | Details ansehen

Ist die Ökosteuer Umlage gerecht?

01.03.2013 - 30.03.2013 | 153 Stimmen | Details ansehen

Zuverlässigkeit von Photovoltaikanlagen

30.11.2012 - 30.12.2012 | 371 Stimmen | Details ansehen

Speichermedien für Sonnenstrom

30.09.2012 - 31.10.2012 | 298 Stimmen | Details ansehen

Umfragen-Häufigkeit

31.08.2012 - 29.09.2012 | 135 Stimmen | Details ansehen

Deine Photovoltaikanlage

01.06.2012 - 30.06.2012 | 123 Stimmen | Details ansehen

Bewertungsmöglichkeit der Installateure

01.02.2012 - 28.02.2012 | 57 Stimmen | Details ansehen

Solarertrag 2011 - Zufriedenheit

01.01.2012 - 31.01.2012 | 306 Stimmen | Details ansehen

Der Newsletter von Sonnenertrag

30.10.2011 - 29.11.2011 | 49 Stimmen | Details ansehen

Preiskampf durch asiatische Module

01.10.2011 - 29.10.2011 | 75 Stimmen | Details ansehen

Wie wurden Sie auf Sonnenertrag aufmerksam?

31.08.2011 - 30.09.2011 | 73 Stimmen | Details ansehen

Warum Photovoltaik/Sonnenstrom?

31.07.2011 - 30.08.2011 | 168 Stimmen | Details ansehen

Das Auto 2030

30.06.2011 - 30.07.2011 | 100 Stimmen | Details ansehen

Hat Kernenergie Zukunft

28.02.2011 - 30.03.2011 | 156 Stimmen | Details ansehen

Unsere Datenbank im neuem Gewand.

29.01.2011 - 27.02.2011 | 197 Stimmen | Details ansehen

Solarertrag 2010

31.12.2010 - 28.01.2011 | 443 Stimmen | Details ansehen

Wie entwickeln sich erneuerbare Energien

29.11.2010 - 29.12.2010 | 256 Stimmen | Details ansehen